LebenshilfeNagold

Vogelbad im Zentrum

In enger Zusammenarbeit entstanden bei der Lebenshilfe Kunstwerke.

Foto: Lebenshilfe Foto: Schwarzwälder Bote

Von Schwarzwälder Bote    13.06.2019 - 15:58 Uhr

Nagold. Alljährlich treffen sich begeisterte Hobbykünstler jeden Alters bei der Lebenshilfe Nagold, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen: Kunst für das eigene Zuhause und für das Lebenshilfe-Haus soll entstehen.

Werke, an denen alle mitgewirkt haben

In diesem Jahr stand das generationenübergreifende Kunstprojekt, geleitet von Kunsttherapeutin Regine Martin, unter dem Motto "Mosaikkunst". Stein für Stein, in frohen Farben oder auch aus kleinen Spiegelelementen, wurden hier wunderbare Kunstwerke gestaltet. Jeder Teilnehmer konnte Stücke für zu Hause erschaffen, wie etwa Glasuntersetzer für den eigenen Esstisch oder buntverzierte Spiegelrahmen und Mosaikbilder. Im Mittelpunkt jedoch stand das Vogelbad für den Garten der Lebenshilfe, gefertigt aus einer großen Tonschale, die in mühevoller Kleinarbeit von allen Teilnehmern gemeinsam mit kunterbunten Mosaikscherben bestückt wurde.

Es konnte jeder seine Fähigkeiten einbringen und zur tatkräftigen Unterstützung für den anderen werden. Als Prunkstück wird die Schale diesen Sommer durstigen und badefreudigen Vögeln zur Verfügung stehen. Die Teilnehmer der Lebenshilfe freuen sich bereits jetzt darauf, die Tiere dabei beobachten zu können!

Dies ist das Besondere an den generationenübergreifenden Kunstprojekten der Lebenshilfe, es entstehen Werke, an denen alle zusammen mitgewirkt haben – ob jung oder alt, mit oder ohne Behinderung oder dementiellen Alltagseinschränkungen.